Leipziger Bildungsfest

GERne Kinder! GERne Bildung! GERne Leipzig!

Heike Werner (c) Leipziger-Bildungsfest.de
Heike Werner (c) Leipziger-Bildungsfest.de

Heike Werner

| Keine Kommentare

Motto von Heike Werner: MITMISCHEN STATT AUSLÖFFELN! Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der PDS-Fraktion, Sprecherin für Gleichstellungs, Wissenschafts- und Hochschulpolitik, Mitglied im Ausschuss Schule und Sport Mitglied im Ausschuss Wissenschaft, Hochschulen, Kultur, Medien. 

Wo kommst du her?
Tief aus dem Wald… Ich bin ein Provinzstadtkind, zwar in Berlin geboren, aber in Zwickau aufgewachsen, der größten Kreisstadt der DDR.

Wer bist du?
Ein Mensch.

Wie kommst du zur Politik?
Ich war schon immer dort. Seit 1989 bin ich in der linken Politik aktiv. Nach Jahren der Arbeit im außerparlamentarischen Bereich, in Projekten, studentischen, Jugend- und Frauenstrukturen bin ich bei der PDS gelandet.

Hat du eine Vergangenheit?
Jede Menge – 33 Jahre. Ich war zu DDR-Zeiten FDJ-Funktionärin und sogar in der Bezirksleitung Karl-Marx-Stadt.

1989/90 habe ich die mjv „Junge Linke“ mitgegründet. Die nennt sich heute JungdemokratInnen/ Junge Linke und ist ein bundesweit aktiver parteiunabhängiger linker Jugendverband mit einigen Tausend Mitgliedern. In der Gründungsphase war ich auch bei der Ökologischen Linken dabei, bin aber später ausgestiegen. Insbesondere die politische Kultur dort hat mich sehr genervt. Ich war in der Friedensbewegung, Bosnienhilfe, … wir reagierten auf aktuelle Ereignisse und es gab viel zu tun.

Mitte der 90er war auch die Arbeit in Fachschafts- und StudentInnenrat wichtig. Später standen Projekte im Mittelpunkt, einiges scheiterte, einiges kam zustande, wie zum Beispiel der Montessorikindergarten in Leipzig.

Hattest du auch Zeit zum studieren?
Natürlich habe ich auch studiert, erst Philosophie, dann Erziehungswissenschaften, Journalistik, Soziologie und noch einiges mehr, mit einigen Unterbrechungen… aus politischen und persönlichen Gründen.

Welche persönlichen Gründe?
Meine beiden Kinder. Auch ein wichtigstes „Projekt“.

Hat du einen Spitznamen?
Nein. Sogar meine Kinder nennen mich Heike.

Quelle: Interview mit Heike Werner

Kommentar verfassen